28 Grad, Sonne, Sommer und immer wieder die gleiche Frage

"Sind nackte Beine im Büro erlaubt?"

Über 70 Jahre hat es schon auf den Buckel. Die Rede ist von einem Kleidungsstück,

  • Das bei Frauen geliebt und verhasst zugleich ist
  • Dem Sex-Appeal zugesprochen wird und
  • Das jedes Jahr im Sommer in der Diskussion ist: dürfen Frauen darauf verzichten?

Sie wissen wovon ich spreche: die Strumpfhose. Im Mai 1940 eroberte sie den amerikanischen Markt und wurde sofort ein Verkaufsschlager. Über fünf Millionen Paare gingen am ersten Verkaufstag über die Ladentheke. Damals gab es nur Exemplare mit Naht, was allerdings nicht als Nachteil gesehen wurde. Einerseits war so sofort ersichtlich, dass die Dame bestrumpft unterwegs war, zum anderen ließ die Längsnaht die Beine schlanker wirken und galt als feminin. Als in der Nachkriegszeit die Kunstfaser knapp war, gingen die Damen sogar dazu über, den Nahtstrich mit einer speziellen Farbe auf das Bein zu zeichnen. Es sollte so aussehen, als ob sie Strumpfhosen trügen.

Müssen Frauen Strumpfhosen tragen?

Früher heißbegehrt, heute oft verschmäht. Ein eleganter Trick, die Nylons zu umgehen, wäre vielen Frauen zu recht. Zu gut verstehe ich die Frage: Müssen Frauen Strumpfhosen tragen? Die Antwort lautet: JA, ja, wenn Sie offizielle Businesskleidung tragen.

Ein Extrembeispiel: Ein dunkles Kostüm mit Pumps und ohne Strumpfhose sieht unmöglich aus. Ohne Nylons ist das Outfit und seine professionelle Wirkung ruiniert. Wer stattdessen Freizeitkleidung auf der Arbeit tragen darf, hat Glück. Ein schlichtes, sportliches Sommerkleid unterliegt keiner strengen Strumpfhosen Vorschrift mehr.

Aber: Um Fingerspitzengefühl kommen wir bei der Auslegung des Dresscodes NIE herum. Die richtige Kleidung ist eine Frage der Branche, der Position, des Selbstverständniss und nicht zuletzt des Alters.

Es gilt: Alles was sie zeigen sollte auch vorzeigbar sein. Dunkle Haare oder „Drei-Tage-Bart“ auf den Beinen sind Tabu! Wer keine schönen Beine hat, sollte anderen den Anblick ersparen!

Keine nackten Männerwaden

Für Männer gilt, sofern Sie nicht gerade als Fitness-Trainer arbeiten: Auch für Sie sind nackte Beine im Büro Tabu. Wer aussieht als würde er lieber am Strand als im Büro sitzen, muss sich nicht wundern, wenn die nächste Gehaltserhöhung an Ihm vorbeigeht. Es gibt keine offensichtlichere Methode, eine professionelle Arbeitshaltung zu demonstrieren, als über die Kleidung.

Büro-Kleidung Dresscode Styling-Knigge