Clubabend 27.01.2012

Vortrag Lions Club Wiesbaden

Thema: „Change your Style – die Veränderung des „Ichs“ (Referentin: Julia Birkel, Image-Beraterin – Kleidsam)

Die gebürtige Hamburgerin Julia-Katharina Birkel führt seit 2009 ihre eigene Style- und Image-Consulting-Agentur KLEIDSAM. Als Grundlage hierfür ließ sie sich von Anne Weber in Krefeld zur zertifizierten Farb- und Stilberaterin sowie bei Beauty Is Life in Hamburg zum Colour- und Image-Consultant ausbilden. Vorausgegangen waren leitende Positionen in renommierten Modehäusern (u.a. Mey & Edlich).

Mit viel Schwung und Charme führte Frau Birkel in die Thematik ein. Psychologen wissen es schon lange: Der erste Eindruck, den sich ein Mensch von seinem Gegenüber macht, entsteht innerhalb weniger Sekunden. In dieser kurzen Zeit entscheidet sich, ob unser Gegenüber uns als sympathisch oder unsympathisch, kompetent oder inkompetent, selbstbewusst oder schüchtern einordnet. “You never have a second chance to make a good first impression”

Wir sollten uns darüber im Klaren sein, dass es Situationen gibt, in denen typ- und stilgerechte Kleidung, Körpersprache und gutes Benehmen für den ersten positiven Eindruck entscheidend und weichenstellend für zukünftige Chancen sind. Das richtige Image (Imago = Bild) vervollständigt sich schließlich durch Sprache, Bildung und Haltung.

Ziel sämtlicher angebotener Leistungen ist es, dem Kunden eine selbstverständliche innere Stärke und ein grundlegendes, situationsunabhängiges Selbstwertgefühl zu vermitteln. Durch ein positives Image, ein ideales Outfit, ein perfektes Make-up und stilsichere Umgangsformen wird die Persönlichkeit optimal unterstrichen. Die einzelnen Beratungsangebote greifen hierzu systematisch ineinander, wobei die Farbanalyse immer den Grundstein für die weite-ren Beratungen legt. Dieses demonstriert Frau Birkel an diesem Abend auch eindrücklich, zunächst anhand der Frau des Präsidenten, anschließend mittels einer Farbberatung für LF Wolfgang Groh. Alle Anwesenden waren sichtlich beeindruckt, mit welcher Sicherheit und welchem Gespür die Referentin beiden Probanden die passenden Farben aussuchte und welchen sofort erkennbaren, positiven Effekt eine typgerechte Farbwahl hat.

Ein kleiner „Mode-Knigge“ für Damen und Herren beschloss einen unterhaltsamen und anregenden Abend. Präsident Hansen dankte nach zahlreichen Rückfragen der charmanten und äußerst kompetenten Referentin und ihrer Assistentin dafür sehr herzlich. Im Anschluss an den offiziellen Teil schloss sich noch ein intensiver Austausch aller Anwesenden mit der Referentin an. Wie viele Termine für eine individuelle Beratung dabei vereinbart wurden, blieb vertraulich.

gez. Matthias Loyal, Sekretär